Gratulation zum 80. Geburtstag

Am 15.04.2015 besuchten der 1. Vorstand, Markus Heimbuchner und die Schriftführerin des Vereins, Frau Gerold, Alois Schöpf, um ihm zum 80. Geburtstag zu gratulieren. Sie freuten sich, Alois Schöpf einen reichlich gefüllten Präsentkorb vom Verein überreichen zu dürfen.

Neubesetzung des Zeugwarts

Nachdem der 2. Vorstand, Kurt Blum, des Bienenzuchtvereins Kolbermoor in der Jahreshauptversammlung am 04.04.2014 die Aufgabe des Amtes als Zeugwart erklärt hat, wurde nach Freigabe der Mitglieder in der darauf folgenden Vorstandssitzung am 09.05.2014 Udo Köster als neuer Zeugwart bestimmt. Er wird zunächst bis zur nächsten Jahreshauptversammlung dieses Amt ausführen.

Gratulation zum 70. Geburtstag!

Frasdorf, den 29.12.2013: Unser 2. Vorstand und Zeugwart Kurt Blum feierte seinen 70. Geburtstag. Markus Heimbuchner, Ruth Gerold und Udo Köster freuten sich, stellvertretend für die Vorstandschaft und den gesamten Bienenzuchtverein Kolbermoor Glückwünsche und ein herzliches Dankeschön für die unermüdlich von Kurt Blum geleistete Vereinsarbeit aussprechen sowie ein Präsent überreichen zu können.

Gute Beteiligungen an den Imkerschulungen erreicht

09.07.2013: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr durften die interessierten Zuhörer dem Vortrag eines Referenten der Inkerschule in Landsberg am Lech lauschen. Silas Schmorell, der schon im Juni sehr anschaulich die die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten in der Varroabekämpfung darstellte und dabei den Teilnehmern auch die neuesten Strategien aufzeigte, unterrichtete nun zum Thema Bienenkrankheiten und Volkshygiene. Besonders erfreulich ist auch die Tatsache, dass bislang bei allen Schulungen, die im Übrigen von unserem 1. Vorstand und Fachwart Markus Heimbuchner abgehalten werden, sehr hohe Teilnehmerzahlen erreicht werden können.

Unser Mitglied Thomas Leitner wurde 75 Jahre!

Am 26.05.2013 gratulierten Markus Heimbuchner und Ruth Gerold im Namen des Bienenzuchtvereins Kolbermoor unserem langjährigen Mitglied Thomas Leitner zu seinem 75. Geburtstag.

Schwarmfang in der Anfängerschulung

18.05.2013 Eine halbe Stunde vor Beginn der Anfängerschulung hatte sich in unmittelbarer Nähe des Lehrbienenstandes ein Bienenschwarm niedergelassen. So konnte Markus Heimbuchner den Teilnehmern demonstrieren, wie man mit geschickten Handgriffen und kleinen Tricks auch verteilte Schwarmtrauben an Ästen und im höheren Gras gezielt und sicher in eine bereitstehende Beute einlogieren kann.

Weitere Themen waren die Vorstellung von Ablegerkästen, dem Marburger Feglingskasten und einer Kunstschwarmbox mit Fütterungsmöglichkeit. Danach ging es an die Varroabehandlung eines eingefangenen Schwarmes mit 15%iger Milchsäure. 

Der BZV beteiligt sich am Neubürgerempfang

Am 07.05.2013 fand im großen Festzelt der Neubürgerempfang in Kolbermoor statt. Hier war auch der Bienenzuchtverein mit einem eigenem Stand vertreten. Den Aufbau und die Betreuung leisteten Herr Heimbuchner und Frau Gerold.

Für interessierte Besucher hatte Fachwart Markus Heimbuchner auch eigens einen Bienenschaukasten befüllt und aufgestellt.

Besonders erfreulich war auch, dass im Rahmen der stattfindenden Gespräche von einem ortsansässigem Biobauern das Angebot zur Erlaubnis der Bienenaufstellung gemacht wurde. Dieses Thema ist gerade für Jungimker, die über keinen eigenen ausreichend großen Garten verfügen, eine große Hürde bei dem Wunsch zum Beginn der Bienenzucht.

 

Bezirksfachberater A. Bruder referiert im Lehrbienenstand

Ebenfalls am 07.05.2013 war Bezirksfachberater Arno Bruder im Lehrbienenstand Kolbermoor als Referent zu Gast und informierte in gewohnt lockerer Atmosphäre seine rund 20 Zuhörer über die Maßnahmen zur Schwarmverhinderung und Ablegerbildung. Nach den theoretischen Erläuterungen ging es an die praktische Durchsicht eines Bienenvolkes, wo auch gleich die Drohnenbrutentnahme und das Einsetzen eines neuen Baurahmens demonstriert werden konnte. Aufgrund des bereits weit fortgeschrittenen Honigeintrags mit beginnender Verdeckelung wurde auch gleich noch ein zweiter Honigraum aufgesetzt.